Citace - internetové prameny

Links zu Internetseiten im laufenden Text  nur als URL bezeichnen und fortlaufend nummerieren (URL1, URL2 usw.). Im Literaturverzeichnis dann die vollständige URL angeben. 

Beispiel: Zitat und Vergleich im Text

Die mittelalterliche Festung befindet sich hoch über dem Städtchen auf dem Hügel des Klingens und bietet gleichzeitig einen traumhaften Ausblick über die Rheinlandschaft an (vgl. URL1). „Die Geschichte der Burg Hohenklingen ist eng mit der Geschichte des Städtchens Stein am Rhein und dem Kloster St. Georgen verknüpft“ (s. URL2).

Literaturverzeichnis:

Elektronische Quellen

Im Format URL + Nummer: vollständige URL mit dem Datum des letzten Zugriffs in eckigen Klammern angeben.

Beispiel:

URL 1: Die Burg Hohenklingen – das Wahrzeichen des pittoresken Städtchens [online]. [zit. 2015-08-23]. Unter: http://www.tourismus.steinamrhein.ch/xml_2/internet/de/application/d91/d115/f116.cfm?highlight=Burg%20Hohenklingen

URL2: JÄHN, B. Märchen sind Sinfonien der Gefühle [online]. [zit. 2015-09-26]. Unter: http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.theater-tredeschin-wird-20-maerchen-sind-sinfonien-der-gefuehle.a0dbb167-5c52-425d-8df7-11ddff19a1ce.html

                                                            dr. Naděžda Heinrichová, akt. am 9. 10. 2015

Comments